INFOS ZUM FILM

Der rote Faden dieser Dokumentation ist Musik. Wir lernen, dass das Bedürfnis, Lieder mit sozio-politischem Inhalt zu schreiben und zu hören in weniger entwickelten Ländern wesentlich ausgeprägter zu sein scheint, wobei die Perfektion der musikalischen Arbeit niemals im Vordergrund steht, der zentrale Punkt ist der Ausdruck wahrhaftiger Emotionen.

Der Zweck dieser Dokumentation ist es, die Suche jeden Musikers nach seinen Wurzeln in einer zunehmend globalisierten Welt hervorzuheben, einer Suche nach Ausrichtung und Selbstexpression, die uns über alle Grenzen hinweg vereint.

Im Film werden einheimische Musiker gezeigt, denen Stefan und Adi im Verlauf dieser ein Jahr andauernden Reise begegneten, wobei der Fokus auf die Botschaften der Musiker gelegt wird, die mitunter in fast weihevoller Weise ehrlich ist, aber stets erfüllt mit jenem Humor und jener Lebensfreude, die ihr Leben und die Interaktion mit Adi und Stefan auszeichnet.

Die frische und lebendige Perspektive dieses Road-Trips erlaubt es uns, wesentlich tiefer in das Lokalkolorit und die musikalische Kultur einzutauchen, als viele einzelne Reisen es getan hätten.